Alarmanlage im Büro

März 20th, 2010 · No Comments

In einem Büro wird man sich nicht 24 Stunden am Tag aufhalten. Irgendwann ist auch der Feierabend nahe und man verlässt dieses. Dort stehen meist sehr wertvolle Rechner, Server oder andere Gerätschaften, die gut bewacht werden müssen. Eine Alarmanlage ist inzwischen in sehr vielen Büros zu finden, dennoch gibt es auch hier noch große Unterschiede. Die einen begnügen sich mit einer normalen Sicherung der Tür und der Fenster, die anderen möchten eine komplette Überwachung, die man auch von Zuhause auch überblicken kann.

So werden über bestimmte Leitungen die einzelnen Signale an den heimischen Rechner gesendet und kann man von Zuhause aus auch noch das Büro beobachten und genau sehen, wenn sich hier jemand an der Tür oder den Fenstern zu schaffen macht. Diese Alarmanlage beinhaltet Videokameras, Verriegelungen für die Türen und Fenster und oft werden auch die Server noch extra eingesperrt, dass diese nicht gestohlen werden können. All dies kostet natürlich Geld. Rechnet man jedoch die Alarmanlage um und setzt einen Diebstahl dagegen, dann kann dies viel mehr Geld verschlingen, denn die Daten, die auf den Rechner sind, werden zwar in regelmäßigen Abständen meist gesichert, dennoch gehen sie verloren und es sind vertrauliche Daten, die nicht in andere Hände gehören.

Dies kann sehr ins Geld gehen und für großen Ärger für den Unternehmer sorgen. Denn nicht jeder möchte, dass die eigenen Daten an andere Menschen gehen. Dies kann man zwar nicht mehr verhindern, aber einschränken durch eine gute Alarmanlage. Ist das Büro von Zuhause aus zu überwachen, dann fühlt man sich gleich besser und schläft auch sicherlich um einiges leichter ein.