Makelloser Ruf dank der Ermittlungen einer Detektei

März 23rd, 2010 · No Comments

Die Ermittlungen einer Detektei helfen manchmal auch dabei, den eigenen Ruf, im privaten, wie auch im geschäftlichen Sinne wieder in Ordnung zu bringen. Manchmal gibt es dumme Zufälle oder absichtliche Aktionen anderer, die den Leumund stark in Gefahr bringen. Hier kann man selbst seine Unschuld beteuern, wie man will: Irgend etwas bleibt immer hängen.

Ist der Ruf erst ruiniert… Dieses Sprichwort kennt jeder. Nun mag ein Teil der Betroffenen wirklich völlig ungeniert weiter leben, weil ihnen schlicht egal ist, was andere Menschen über sie denken. Wer sich dies nicht leisten kann oder will, sollte darüber nachdenken, ob das Gerücht, das kursiert, es wert ist, hier einen Detektiv einzuschalten. Gerade im wirtschaftlichen Bereich macht es Sinn, eine auf diese Art und Weise geglückte Geschäftsschädigung aufzudecken und den Schuldigen nicht nur zu ermitteln, sondern auch der Öffentlichkeit mitzuteilen. Ein kleines, fiktives Fallbeispiel: Über einen Metzgerbetrieb wird das Gerücht verbreitet, hier würde vergammeltes Fleisch aus zweifelhafter Herkunft verteilt. Diese Lüge lässt nicht nur die Kunden wegbleiben, sondern auch das Gesundheitsamt vor der Türe stehen. Schnell ist ein florierendes Geschäft zu Grunde gerichtet.

Die Ermittlungen in diesem Fall müssen vor allem beweisen, woher das Gerücht kam. Waren es private Neider oder ein entlassener Angestellter, der sich rächen will? Oder kam die Attacke von einem konkurrierenden Unternehmen aus der Gemeinde oder dem Stadtgebiet? Es dürfte schwer sein, die Schuldigen zu ermitteln, doch gelingt dies, kann mit massiver Öffentlichkeitsarbeit der Schuldige überführt und der saubere Ruf der Metzgerei wieder hergestellt werden. Eine Erfolgsgarantie kann hier leider keine Detektei aussprechen.